Becher(n)
 

Antike und Frühmittelalter in Nordhessen

 
line decor
  
line decor
 
 
 
 
 
 
 
DIE CHATTI-HASSI

Als es daran ging einen Namen für unsere Gruppe zu finden, taten wir uns zunächst ein wenig schwer.
Wie sollten wir uns nennen?

Da wir den Stamm der Chatten darstellen wollten, lag es nahe, dass dies sich auch in irgendeiner Form im Namen widerspiegeln sollte. Außerdem wollten wir einen Bezug zu unserer Heimatregion, das nördliche Hessen, mit dem Namen zum Ausdruck bringen. Die daraus resultierenden Ideen mit einem geographischen Bezug waren leider nicht sehr wohlklingend oder erschienen uns zu eigenartig.

Im Zuge der Diskussion um den Gruppennamen kam außerdem die Idee auf, auch noch eine zeitliche Komponente in den Namen einfließen zu lassen. Damit erschien es uns nun fast unmöglich, einen passenden Namen zu finden, der diese drei Kriterien miteinander vereinte: der Bezug zu den Chatten, der Bezug zum nördlichen Hessen und der Bezug zur darzustellenden Epoche. Letzterer Punkt liefert uns aber den Ansatz, der schließlich zur Namensfindung führte. Denn über die Epoche, die wir darstellen wollten, herrschte bereits eine recht konkrete Vorstellung, da diese nicht nur die Zeit, in der die Chatten Erwähnung finden erfassen, sondern auch noch die Zeit der Völkerwanderung/ des beginnenden frühen Mittelalters umschließen sollte. Somit ergab sich für uns der zeitliche Rahmen vom ersten vorchristlichen Jahrhundert bis in 8. Jahrhundert nach Christus. Bei diesen Überlegungen kam es zu der Frage, welche Stammesnamen im Zusammenhang mit unserer Heimatregion überliefert sind? Die Antwort war recht schnell gefunden, da sich neben dem Namen „Chatti“ (lat. = Chatten) nur noch der Name „Hassi“ fand. Dies war zugleich die Lösung unseres Problems: in der Region des heutigen nördlichen Hessens siedelten sich die „Chatti“ kurz vor Christi Geburt an. Die letzte sichere Erwähnung des Stammes fällt in das 3. Jhd. n. Chr. Im 8. Jhd. n. Chr. werden die „Hassi“ als der im heutigen nördlichen Hessen ansässige Stamm genannt. Außerdem geht die sprachwissenschaftliche Forschung davon aus, dass aus dem Namen „Chatti“ der Name „Hassi“ hervorgegangen ist, was für eine Besiedlungskontinuität im nördlichen Hessen spräche. Diese Annahme wird durch archäologische Funde und Befunde gestützt.


So fanden wir den passenden Namen für unsere Gruppe: Chatti-Hassi

Eber

 

 
 
 
  © 2011-2016 Chatti - Hassi e. V.